Kontakt   Impressum   DE | EN

Babuschka und Merlin

Vielen Besuchern des Felsentors sind die beiden ein Begriff: das Schweinchen Babuschka und das Schaf Merlin. Beide waren praktisch Weggefährten der ersten Stunde, denn schon kurz nach der Eröffnung der Tierschutzstelle (im Herbst 2005) sind die beiden auf die Frohmatte gekommen. Nun haben wir in einer kleinen Zeremonie Abschied von den beiden genommen.

Es war im Jahr 2007, als ein weisser Lieferwagen auf der Frohmatte Halt machte. Die Türen öffneten sich und zwei Schweinchen und eine Legehenne wurden einfach rausgeworfen. Die beiden Schweinchen waren Babuschka und Dimitri, und sie sollten fortan dem schon anwesenden Hausschwein Rocky Gesellschaft auf der neu gegründeten Tierschutzstation leisten.

Dem unfreundlichen Anfang zum Trotz erwies sich Babuschka als besonders Glücksschweinchen: Obwohl sie von Anfang an blind und taub war, und wegen einer Erkrankung über viele Jahre hinweg von Schwester Theresia (und mit Unterstützung zahlloser Tierschutz-PraktikantInnen) gepflegt werden musste, war sie dennoch immer ein sehr sanftes und friedvolles Schwein. Viele Felsentor-BesucherInnen, die mit ihr in Kontakt kamen, berichteten immer wieder übereinstimmend, dass sie sich von ihrem zufriedenen, liebevollen Wesen inspiriert und reich beschenkt fühlten. 

2006 kamen gleich drei Schafe auf einmal auf den Säntiberg: Leittier Mathilda und ihr neu geborenes Lämmchen Merlin, sowie der Schafbock Momo. Letzterer war von Geburt an gelähmt und konnte deshalb nicht richtig gehen. Vanja hat damals das erst drei Tage alte Lämmchen Merlin eigenhändig im Arm aufs Felsentor hochgetragen. Sowohl die Schafe als auch die Schweinchen hatten das Glück, dass sie auf der Tierschutzstation am Felsentor viele Jahre lang ein wunderbares Leben in maximaler Freiheit führen konnten. 

Kürzlich hat sich bei einem Besuch des Tierarztes herausgestellt, dass sowohl Babuschka als auch Merlin so schwer erkrankt waren, dass sie eingeschläfert werden mussten. Im Rahmen einer kleinen Zeremonie haben wir von den beiden Abschied genommen.