Kontakt   Impressum   DE | EN

Schön, aber giftig

Die Herbstzeitlose ist zwar schön anzuschauen, aber leider auch ganz schön giftig. Auf unseren Wiesen sind wir deshalb gefordert, sie zu beseitigen. Hättest du vielleicht Zeit, uns dabei zu helfen?

So blüht die Herbstzeitlose im Herbst.

Arbeitseinsatz zum Pflücken des Krauts der Herbstzeitlosen während eines Sesshins

Die Herbstzeitlose ist vor allem auf feuchten Naturwiesen anzutreffen. Ihr Name verdankt sie der Tatsache, dass sie im Herbst blüht. So schön sie anzuschauen ist, so giftig ist sie. Vor allem für Weidevieh wie Pferde und Kühe stellt sie eine Gefahr dar.

An sich wäre die Herbstzeitlose eine Zeigerpflanze für hohe Diversität und damit für Qualität. Allerdings wird sie zum Problem, wenn sie sich zu stark vermehrt. Das ist im Moment bei uns der Fall. Wir sind praktisch täglich im Einsatz, um sie aus unseren Weiden zu beseitigen. Falls du bis Mitte Juni noch einen oder mehrere Tage Zeit hast, wären wir um Unterstützung froh. Melde dich bitte, damit wir deinen Einsatz planen können!