Kontakt   Impressum   DE | EN

MediTIERE!

Meditationsretreat auf der Rigi, im Felsentor mit Dr. Martin Kalff und Schwester Theresia Raberger Medtationen über das äussere und das innere Tier

Dieses aussergewöhnliche Retreat führt uns zu uns selbst – über die Begegnungen mit Tieren und über verschiedene, sorgfältig ausgewählte Meditationsübungen.

Angeleitet von Dr. Martin Kalff meditieren wir in diesem Retreat täglich im Zen-Tempel im Sitzen und im Gehen. Wir meditieren auch in der nahen Tierschutzstelle mit den Tieren. Von Schwester Theresia Raberger, der Leiterin der Tierschutzstelle und Zen-Meisterin, hören wir Geschichten über die dortigen Tiere: ihre Schicksale, ihre Persönlichkeiten, ihre Bedürfnisse.

Dr. Martin Kalff leitet anschliessend Meditationen zu Körperwahrnehmung, Mitgefühl und Wohlwollen, wobei wir achtsam und einfühlend die Tiere der Tierschutzstelle bedenken, und über die Auseinandersetzung mit dem Einzelnen lernen, Mitgefühl mit uns selber sowie mit allen anderen Menschen, Tieren und Wesen zu entwickeln. Achtsamkeit gegenüber sich selbst, dem Einzelnen und Vielen ist ein zentrales Element, das tiefes Verständnis fördert.

In der Stille suchen wir auch unser «Inneres Tier» und spüren dabei, wie heilsam und befreiend es sein kann, diese Seiten, Fähigkeiten und Potentiale in uns zu entdecken und ihnen Sorge zu tragen. Dr. Martin Kalff unterstützt diese Übung durch meditatives Betrachten von Tierportraits oder durch Tiergeschichten aus der tibetisch-buddhistischen Tradition. Somit steht dieses Retreat ganz im Zeichen der tibetischen Weisheitslehre vom Vogel, dessen Flügel Weisheit und Mitgefühl symbolisieren: Mit Weisheit lernen wir, die auf sich selbstbezogene, und nur auf den Menschen bezogene Perspektive zu relativieren und Mitgefühl üben wir durch die Praxis des Wohlwollens, das alle Wesen einschliesst.

Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger der Meditation als auch für fortgeschrittene Praktizierende. Der Kurs findet im Schweigen statt.

Interessierte Personen können sich über den Film "MediTiere!", der im Schweizer Fernsehen gezeigt wurde, ein erstes Bild zum Kurs machen (Link:  https://youtu.be/dFWnf-KSIEM).

Dr. Phil. Martin Kalff

studiert und praktiziert in der Tradition des Tibetischen Buddhismus seit 1969. Wichtige Grundlagen der Sutra- und Tantra-Belehrungen erhielt er von Gesche Jampa Lodroe mit dem er 19 Jahre lang studierte und für den er als Übersetzer tätig war. Von Anfang an hatte er das Glück immer wieder auf seinem Weg persönlich durch  den 14. Dalai Lama betreut zu werden, den er als seine wichtigste Inspiration ansieht. Er ist Mitbegründer des Buddhistischen Zentrums Zollikon. Martin Kalff arbeitet als psychologischer Berater mit der Sandspiel Therapie, die auf der Grundlage der Psychologie von C.G. Jung gegründet ist. Ein Schwerpunkt bei dieser Arbeit ist die Begleitung der geistigen Entwicklung.

Schwester Theresia

hat für ihren klösterlichen Weg speziell den Orden der Franziskanerinnen gewählt, um dem Gedanken von Franz von Assisi nachzuleben und den Tieren nahe zu sein. Erst aber arbeitete sie in Innsbruck während vieler Jahre mit sogenannt schwer erziehbaren Jungen in einem Heim, dann betreute sie nachts Drogen abhängige Jugendliche. Seit sie im Felsentor lebt, rettet und betreut sie andere "Randständige" unserer Gesellschaft - die Nutztiere. Sie ist ausgebildete Tierschutzlehrerin und bietet auf Anfrage Führungen in der Tierschutzstelle der Stiftung Felsentor an.

Datum Kurskosten Zimmerpreise Anmeldung
1. bis 7. April 2019
Montag 18:00 Uhr
Sonntag 13:00 Uhr
Dana Mehrbettzimmer: CHF 570 (95/Tag)
Doppelzimmer: CHF 720 (120/Tag)
Einzelzimmer*: CHF 900 (150/Tag)
zzgl.Kurtaxe: CHF 16.20 (2.70/Tag)

*Einzelzimmer können reserviert, jedoch nicht garantiert werden. Die verfügbaren werden vergeben, sobald die Anzahl Teilnehmender feststeht, event. erst bei Ihrer Ankunft. In dem Fall bitte den Aufpreis bar bezahlen (keine Kreditkarten).
Eine Stunde Mithilfe pro Tag ist integraler Bestandteil aller Kurse - siehe Samu / Karma Yoga.